Rahmenprogramm

4 Großbildleinwände und 3 Hot Spots

Wenn die Tour am Sonntag, 2. Juli, zu Gast ist, wird nicht nur auf der Rennstrecke einiges geboten. Die Stadt richtet drei sogenannte „Hot Spots“ ein, die nicht nur eine gute Sicht auf die Radrennprofis ermöglichen, sondern auch ein entsprechendes Rahmenprogramm bieten. Für die erste Sprintwertung der Tour werden auf der Bismarckstraße 3 Tribünen aufgestellt, die insgesamt Platz für rund 350 Zuschauer bieten und einen hautnahen Blick auf den Zielbereich der Sprintstrecke bieten und gegenüber auf der Kaiserstraße die zweite Großbildleinwand von 50 qm. In Höhe von Hausnummer 75 wird das Ziel des Sprintes sein.

 

Der erste „Hot Spot“ ist an der Kaiser-Friedrich-Halle angesiedelt, also in unmittelbarer Nähe zur ersten Sprintwertung auf der Bismarckstraße. In Verbindung mit dem Niederrheinischen Radwandertag soll sich hier alles rund um das Fahrrad drehen. Es gibt Infotainment, Essen und Trinken und ein tollen Musikprogramm auf der Bühne in der Konzertmuschel.

Um 10.15 Uhr, 11.30 Uhr und 12.15 spielt “Le Clou”. Die Musik der französischen Band LE CLOU hat ihre Wurzeln tief in den Südstaaten der USA. Getauft mit den Wassern des Mississippi, ist die Cajun Kult-Band seit mehr als drei Jahrzehnten ununterbrochen “on the road”. Die musikalische Seele von LE CLOU ist das Trio David/Epremian/Gueit.

Von 15 – 17 Uhr können Sie die MARIUZZ-Westernhagen- Tribute & Double Show erleben! Es gibt in Deutschland einige sehr gute Westernhagen-Tribute-Bands, bei denen man das Feeling des echten Westernhagen hat. Die MARIUZZ-Show setzt hier seit ihrem Start 2012 neue qualitative Maßstäbe. Die optische und musikalische Übereinstimmung ist sensationell.

Des Weiteren ist ein Fahrradparcours für Kinder geplant. Eine Großbildleinwand soll die komplette Etappe zwischen Düsseldorf und Lüttich übertragen und auch die VIP-Gäste in der Kaiser-Friedrich-Halle auf dem Laufenden halten. Das Rahmenprogramm beginnt um 10 Uhr mit dem Start des Niederrheinischen Radwandertages und endet ca. 18 Uhr. Der VIP-Bereich für die Besucher mit VIP-Ticket ist  in den Gesellschaftsräumen der Kaiser-Friedrich-Halle. Der VIP-Parkplatz wird neben dem Dorint-Hotel und einseitig auf der Lettow-Vorbeck-Straße sein.

 

Der zweite „Hot Spot“ ist der „Tellmannplatz“ in Rheydt. Auch hier wird eine Großbildleinwand aufgebaut. Ein buntes Bühnenprogramm von 10 – 18 Uhr ist geplant. Der vom City Management Rheydt geplante „Hot Spot“ soll französisches Flair vermitteln und bietet allerlei leckere französische Spezialitäten an. Ab 10 Uhr moderiert Axel Tillmann (Radio 90,1) das Event. Von 11 – 15 Uhr können alle Besucher das Geschehen live an der Großbildleinwand verfolgen. Und ab 15 Uhr spielen die TRAVELIN´ ALLIGATORS. Sie haben sich den Kompositionen von John Fogerty + CCR verschrieben und lassen in ihren Konzerten den Bayou Rock wieder aufleben. Die Musiker sind mit CCR aufgewachsen und begeistern das Publikum durch ihre Performance und einem Programm mit den meisten Hits, aber auch weniger bekannten Songs.

Ab 16 Uhr geht dann mit den Menatik Highway weiter. Rock & Pop Songs stehen im Vordergrund, doch auch weitere Elemente wie Funk, oder Blues, werden in die Songs der Band miteingebunden. Die vierköpfige Band versetzt die Zuschauer in eine Zeitreise – Songs aus den 50ern, 60ern, 70ern, 80ern, 90ern, bis in heutige Zeit werden live performt und aufgepeppt. Ende ist gegen 18 Uhr.

Der Wickrather Marktplatz ist der dritte Anlaufpunkt für alle, die mehr erleben wollen. Hier sollen bevorzugt Familien von 10 – 18 Uhr ein entsprechendes Programm vorfinden. Geplant sind mehrere spektakuläre und großräumige Hüpfburgen, die Kinderherzen höherschlagen lassen sollen. Für die Großen gibt es lecker Essen und Trinken. Eine Videoleinwand gibt es auch hier.