Anwohnerinfo Allgemein

Mönchengladbach wird am Sonntag, 2. Juli 2017, ein besonderer Teil der Tour de France. Die zweite Etappe des bekanntesten Radrennens der Welt führt von Düsseldorf nach Lüttich. Nach der ersten Etappe in Düsseldorf macht sich am Sonntag, 2. Juli, das Fahrerfeld nach Mönchengladbach auf und fährt 20 Kilometer durch die Stadt.

Sie sitzen somit in der ersten Reihe und sind ganz nah dran an diesem einmaligen Sportevent. Die Tour de France fährt somit „vor Ihrer Haustür“ – das können Sie noch Ihren Enkeln erzählen und somit die damit verbundenen Einschränkungen in Bewegungsfreiheit und Erreichbarkeit hoffentlich leichter in Kauf nehmen. Wir sind bemüht, diese Einschränkungen auf ein Minimum zu halten und danken Ihnen schon im Vorfeld für Ihr Verständnis.

Falls Sie Besuch erwarten, sollten Sie Ihren Gästen eine frühzeitige Anreise und die Parkplätze am Borussia-Park empfehlen. Ab hier fahren von 10 – 19 Uhr Shuttlebusse der NEW in Richtung Mönchengladbach (Haltepunkt Aachener Str. / Alter Markt) oder in Richtung Mönchengladbach-Rheydt (Haltepunkt Mittelstrasse). Parkplätze und Shuttle sind kostenfrei.

Der Liniennetzplan und alle Fahrplandaten der NEWfür den Sprint-Sonntag sind ab dem 19. Juni  hier  verfügbar.

 Flyer zum Download hier!

SPERRZEITEN
Die Sprintstrecke wird ab Rathenaustraße über Bismarckstraße bis zur Hohenzollernstraße komplett abgegittert. Die Bismarckstraße wird ab Samstag, den 1. Juli 2017 ab 16 Uhr gesperrt und zum Berufsverkehr am Montagmorgen (3. Juli) wieder frei  sein.

 

PARKEN AM TOURTAG

An der gesamten Strecke gilt für Samstag, 1. Juli (ab 18 Uhr), bis einschließlich Sonntag, 2. Juli (18 Uhr), ein Haltverbot. Wir bitten Sie, Ihre Fahrzeuge am Samstag frühzeitig auf einer Alternativparkfläche zu parken. Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Sie – je nachdem, wo Sie parken – Ihr Fahrzeug am 2. Juli 2017 zwischen 8 Uhr und ca. 17 Uhr nicht mehr bewegen können. In dieser Zeit sind die gesamte Strecke und die Nebenstraßen bis zur nächsten Querung gesperrt. Als Hilfe bieten wir folgende zusätzliche Parkflächen an:

Auf den Schulhöfen der Schulen:

  • Gymnasium am Geroweiher
  • Math.-Nat. Gymnasium, Rheydter Str. 65
  • Gemeinschaftsgrundschule Franz-Wamich, Buscherstraße 52
  • Städt. Kath. Grundschule, Nordstraße 59
  • Ev. Grundschule Pahlkestraße 9
  • Sporthalle Werner-Gilles-Straße
  • Grundschule Waisenhaustraße 15
  • Gemeinschaftsgrundschule Steinsstraße 170

Auf den Parkplätzen der Sportanlagen:

  • Bezirkssportanlage Wickrath, Poststraße 6
  • Bezirkssportanlage Geistenbeck, Stapper Weg 346
  • Mehrzweckhalle Wanlo, An der Kirche 10

Diese Ersatzparkflächen sind in der Zeit vom 1. Juli (ab 16 Uhr) bis zum 2. Juli (20 Uhr nutzbar). Beachten Sie bitte, dass auf den Schulhöfen am Montagmorgen wieder der Schulbetrieb beginnt und dort dann keine Fahrzeuge stehen dürfen.

Bitte beachten: Auch Sackgassen, die an der Tourstrecke liegen, sind ebenfalls nicht zu erreichen.

 

PASSIEREN  DER STRECKE

Diese hier aufgeführten Querungsstellen sind am Veranstaltungstag (2. Juli) bis 10 Uhr geöffnet. Danach werden Sie geschlossen und können nur noch im Notfall von Rettungsfahrzeugen genutzt werden.

  • Streckenteil Korschenbroicher Straße / Querung Volksbadstraße
  • Streckenteil Rheydter Straße / Querung Hof- u. Brunnenstraße
  • Streckenteil Wickrather Straße / Querung Tippweg / Berliner Straße
  • Streckenteil Reststrauch / Querung Geistenbecker Ring

Ambulante Pflegedienste und „Essen auf Rädern“-Unternehmen erhalten rechtzeitig Informationen zur veränderten Situation den 1. und 2. Juli 2017 betreffend. Bitte sprechen Sie dennoch mit Ihrem Pflegedienst über Ihre Versorgung und Erreichbarkeit, damit sich die Dienste frühzeitig auf die erheblich eingeschränkten Anfahrtswege einstellen können.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste sind jederzeit in der Lage, gesperrte Gebiete zu erreichen oder gesperrte Strecken zu passieren!

 

WICHTIGE HINWEISE

Beachten Sie bitte, dass gewerbliche Werbung an der Tourstrecke seitens des Tour des France-Veranstalters nicht gestattet ist und vor dem Start entfernt wird. Wenn Sie für den 2. Juli selber ein TOURFIEBER-Event mit Freunden oder Nachbarn planen, melden Sie dies bitte an. Das Anmeldeformular fnden Sie hier!

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Hotline des Bürgerbüros unter Telefon 02161/25 20 17

Für die möglicherweise entstehenden Unannehmlichkeiten möchten wir uns schon jetzt entschuldigen.

 INFO-TELEFON / HOTLINE  02161/25 20 17